News

Die Karl Friedrich-, Leopold- und Sophien-Stiftung in Karlsruhe schreitet voraus mit innovativem Betreuungskonzept

14. Januar 2016

Die Karl Friedrich-, Leopold- und Sophien-Stiftung (KFLS) in Karlsruhe hat sich das Ziel gesetzt, sich durch innovative Betreuungskonzepte vom Standard des betreuten Wohnens abzuheben. Dies gelang ihr durch das intelligente Alarmierungssystem „easierLife“. Im Zuge der Grundsanierung der betreuten Wohnanlage Heinz-Schuchmann-Haus im Karlsruher Stadtteil Rintheim wurde das neue Alarmierungssystem installiert.

Zur Pressemeldung geht es hier: KFLS-Heinz-Schuchmann-Haus-Pressemeldung

Heinz-Schuchmann-Haus Karlsruhe

Heinz-Schuchmann-Haus Karlsruhe

easierLife ist jetzt Verklizan Partner

11. November 2015

Um neben der bisherigen Alarmierung per Smartphone App, E-Mail oder easierLife Webplattform auch Notleitstellenbetreibern eine lückenlose Dokumentation der Alarme in ihren eigenen Systemen zu ermöglichen sind wir seit November in einer Kooperation mit Verklizan, dem größten Softwareanbieter für Notrufleitstellen. Neben der Dokumentation der von unserem System erkannten Alarme in den Verklizan UMO Notrufzentralensoftware können Anbieter von Notrufdienstleistungen künftig ihr Produktportfolio erweitern und ihre Kunden von der umfassenden Sicherheit des easierLife Systems profitieren lassen. Durch automatisierte Wohlauf-Funktionen in Betreuten Wohnen und automatisierten Alarmen, z.B. auch wenn in der Betreuungsituation von Menschen mit Demenz der Notrufknopf vergessen wurde, können Sie so im entscheidenden Moment der Konkurrenz einen wesentlichen Schritt voraus sein.

So PROFITIEREN AUCH SIE von der Kooperation:

  • Bieten Sie Ihren Kunden Sicherheit durch das einfache easierLife System. Batterie- und Solarbetriebene Komponenten bieten minimalste Installationsaufwände bei den Kunden.
  • Erleben Sie die einfache Systemeinstellung. Durch die intuitiv bedienbare Weboberfläche können die Systeme für Ihre Kunden einfach Individualisiert werden.
  • Keine technischen Kenntnisse sind dazu erforderlich
  • Flexibilität oder Rund-um-Sorglos Paket: sie entscheiden, wer die Systeme für Ihre Kunden einrichtet. Wir unterstützen Sie gerne dabei.

Als neuer Verklizan-Partner freuen wir uns darauf, auf dem Verklizan Innovationstag am 23. November unser System zu präsentieren. Wie bieten Ihnen die Möglichkeit dort mehr über diese vorteilsbringende Partnerschaft in Erfahrung zu bringen. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.verklizan.de/content/de/innovationstag/innovationstag-2015/

Bild_Innovationstag

AWO Karlsruhe Land und easierLife bieten intelligentes Notrufsystem an

31. August 2015

Wir freuen uns über unsere neue Kooperation mit der AWO Kreisverband Karlsruhe-Land e.V.

Wenn Angehörige einmal nicht auf einen Notfall reagieren können, steht dem AWO – Pflegekunden die Rufbereitschaft zur Verfügung. Das kompetente Team im Landkreis Karlsruhe sieht nach dem Rechten und leitet bei Bedarf Hilfemaßnahmen ein.

Hier geht’s zur Pressemeldung: http://www.openpr.de/news/867818/AWO-Karlsruhe-Land-und-das-Karlsruher-Unternehmen-easierLife-bieten-intelligentes-Notrufsystem-an.html

easierLife ist nun Teil der Initiative „SmartHome & Living Baden-Württemberg“

28. August 2015

Mit dem Ziel, die Potentiale vernetzter Technologien aufzuzeigen und durch das Zusammenwirken der Akteure aus unterschiedlichen Branchen gemeinsam tragbare Geschäftsmodelle sowie unterstützende Dienstleistungen zu entwickeln startete die Initiative im Mai 2014.

So wollen auch wir von easierLife, als neuer Teil des Netzwerks, dabei unterstützen Hemmnisse bei der Finanzierung alltagsunterstützender Technologien abzubauen und Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit gezielt zu diskutieren.

Weitere Informationen zur Initiative: http://www.clusterportal-bw.de/clusterpolitik/clusterpolitik-in-baden-wuerttemberg/netzwerkinitiative-smart-homeliving/

Das Pionier Projekt „Sorglos Wohnen für Jung und Alt“ in Dettingen setzt auf easierLife

21. Juli 2015

Am 16.07.2015 wurde das Mehrgenerationenprojekt „Sorglos Wohnen für Jung und Alt“ in Dettingen offiziell eröffnet. Das Angebot des Hauses umfasst neben betreuten Seniorenwohnungen der BruderhausDiakonie und der örtlichen Wohnungsbaugesellschaft eine selbstorganisierte Wohn-Pflegegemeinschaft, eine Kindertagesbetreuung sowie ein Nachbarschaftszentrum.

Die BruderhausDiakonie verfolgt den Pionier-Gedanken des Hauses auch in ihren Seniorenwohnungen: Der Einbau des easierLife Systems garantiert hohe Sicherheit auf dem neusten Stand der Technik. Das System wird in Verbindung mit der Vitakt Notrufzentrale genutzt, welche in kritischen Situationen automatisch benachrichtigt wird und sofort Kontakt mit dem Bewohner aufnimmt. Gelingt dies nicht, wird der Pflegedienst vor Ort eingeschaltet.

Die easierLife Philosophie bleibt dennoch in den neuen Wohnungen erhalten: Angehörige können die easierLife App wie gehabt nutzen und so über die Situation in der Wohnung des älteren Menschen informiert werden.

Hier geht es zur Pressemitteilung der BruderhausDiakonie.

Sorglos Wohnen

easierLife zum Anfassen: Landesseniorentag Karlsruhe und SenNova Messe Frankfurt

25. Juni 2015

Am 2. Juli 2015 findet in der Schwarzwaldhalle in Karlsruher der 32. Landesseniorentag unter dem Motto „Gesund und sicher leben“ statt. Wir werden als Aussteller vor Ort vertreten sein und freuen uns schon sehr auf interessante Gespräche und das bunt gemischte Programm. Vertreter aus der Politik werden darüber diskutieren was ein gesundes und sicheres Leben ausmacht und die Seniorenpolitik in Baden-Württemberg vorstellen. Besonders gespannt sind wir auf einen Vortrag über Alltagsunterstützende Technik von Birgit Eberhardt. Später am Nachmittag runden verschiedene Gruppen, wie die Seniorenkabarett Gruppe „Graue Zellen Ettlingen“, den Tag kulturell ab. Weitere spannende Informationen zu Programm, Anmeldung und Verpflegung finden Sie im Programmflyer.

Gleichzeitig findet in Frankfurt vom 2. bis zum 4. Juli die Messe SenNova in Verbindung mit dem 11. Deutschen Seniorentag statt. Dort haben Sie die Möglichkeit das easierLife System am Stand der Beratungsstellen (Halle 5, Stand A102) kennenzulernen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

easierLife schließt erfolgreich Crowdfunding Kampagne ab

17. Juni 2015

Am 11. Juni ging unsere über Startnext geführte Crowdfunding Kampagne erfolgreich zu Ende. Wir sind sehr stolz, dass Unterstützer aus ganz Deutschland und auch Österreich uns und unserem Produkt ihr Vertrauen geschenkt haben. So konnte ein Betrag von 10.813 € erreicht werden. Dafür möchten wir uns recht herzlich bei allen bedanken!
Unsere Entwickler stehen schon in den Startlöchern um mit dem finanzierten Betrag easierLife für bestehende und zukünftige Kunden noch besser und einfacher zu machen. Außerdem freuen wir uns darauf, die Spenden der easierLife Paten in Form von easierLife Systemen an Menschen weiterzugeben, die sich alleine kein System hätten leisten können. Die Gespräche mit unseren Partnern laufen bereits.

Standbild

Messe Zukunft Lebensräume und AAL-Kongress

6. Mai 2015

Vom 29.4.2015 bis 30.4.2015 fand in Frankfurt der AAL-Kongress erstmals gemeinsam mit der Messe Zukunft Lebensräume statt.
Sehr interessante Vorträge bildeten den fachlichen Rahmen rund um das Thema assistive Technologien für ein Leben im Alter.

Selbstverständlich darf easierLife dort nicht fehlen.
In einem Interview erklärt Natalie Röll die Funktionalität unseres Systems: Link zum Video

Standbild

Preis für easierLife: Auszeichnung beim Gründerwettbewerb IKT Innovativ

18. März 2015

Auf der CeBIT wurde uns am 16.03.2015 der IKT Innovativ Preis von der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie Brigitte Zypries übergeben. Bewertet wurden neben den Qualifikationen und Erfahrungen des Teams auch das Marktpotenzial und Wettbewerbsfähigkeit des Produkts sowie Umsetzbarkeit und Innovationshöhe der Idee. Die siebenköpfige Jury um Romy Schnelle von der High-Tech Gründerfonds Management GmbH und Alexandra Prümke vom Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM) sahen diese Punkte bei der easierLife GmbH als erfüllt.

Wir freuen uns sehr über den Preis und fühlen uns umso bestärkter darin unsere easierLife Systeme weiter voran zu bringen.

 

_DSC5752
Bildquelle: Andreas Drollinger, KIT

easierLife setzt auf Crowdfunding – der Kunde steht im Vordergrund

14. März 2015

Seit dieser Woche setzt easierLife auf Crowdfunding. Das ist eine Finanzierungsmöglichkeit, bei der jeder das Unternehmen unterstützen kann.
Der Kampagnenfilm der KITCrowd vom Karlsruher Institut für Technologie informiert über aktuelle Projekte und Ziele des Crowdfundings: KITCrowd-Erklärfilm

Auf der KIT-Partnerseite www.startnext.de/easierlife können sich Interessierte ab sofort über easierLife informieren oder das Team direkt unterstützen – auch ein kleiner Betrag bewirkt sehr viel.

Im Gegenzug erhalten die Unterstützer bei erfolgreicher Finanzierung je nach Höhe des Unterstützungsbetrags verschiedene „Dankeschöns“. Diese reichen von der persönlichen Danksagung bis zum limitierten Early-Bird-System mit besonderem finanziellem Vorteil. Außerdem erhalten alle Unterstützer regelmäßige Updates zum aktuellen Entwicklungsstand und einen exklusiven Blick hinter die Kulissen. Damit sich Interessenten das System schon vorab genauer anschauen können, besteht die Möglichkeit, sich die dazugehörige App kostenfrei für Android und iPhone runterzuladen und mit einer Demo-Version zu nutzen.

Darüber hinaus wirken Unterstützer mit ihrem direkten Feedback an der Verfeinerung, Weiterentwicklung und Erweiterung des Systems aktiv mit. Für die Teammitglieder sind die Kritik und die Wünsche der Kunden besonders wichtig, denn nur so kann ein System entwickelt werden, welches genau den Anforderungen der Kunden entspricht.

Logo-KITcrowd_RGB